Header Bild

Lehrstuhl für Gießereikunde

Lichtmikroskopie

Schleifen und Polieren

Technische Daten:

Knuth Rotor (Struers),
zweispindelige Schleif- und Poliermaschine für Arbeitscheiben dia. 250 mm

Anwendung:

Herstellung einwandfreier, repräsentativer, randscharfer, ebener Oberflächen des zu untersuchenden Werkstoffes

Saphir 350 (ATM),
einspindelige Schleif- und Poliermaschine für Arbeitsscheiben dia. 230-300 mm mit

Rubin 520 (ATM),
Zusatzgerät zum halbautomatischen Schleifen und Polieren, mit Einzel- und Zentralandruck mit

Topas 101 (ATM),
elektronisch gesteuerte Dosier- einrichtung zur Vereinheitlichung und Automatisierung von Polierprozessen

Anwendung:

Angewendet wird dieser Präparationsapparat bei größeren Probenmengen. Durch die Einstellung der Parameter Präparationszeit, An-pressdruck, Art, Dosierdauer, Dosiermenge, Dosierabstand des Schleif- und Poliermittels, Umdrehungsgeschwindigkeit, -richtung wird eine hohe Reproduzierbarkeit garantiert.

Mikroskop

Technische Daten:

Mikroskop MeF3 (Reichert Jung)

Auflichtmikroskop (Zeiss Axio Imager.Alm) Objektive für 1,25 bis 100-fache VergrößerungMotorisierter Scanning-TischBildbearbeitungssoftware Lucia (Optoteam, Nikon)Hell- und DunkelfeldPolarisation

Anwendung:

Auswertung metallographisch präparierter Proben